Pressemitteilung: ENVIRIA erhält 22,5 Mio. Euro in Series-A-Finanzierung, um Unternehmen beim Umstieg auf Solarenergie zu unterstützen

FRANKFURT A.M., DEUTSCHLAND: Das Solar-Start-up ENVIRIA hat seine Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 22,5 Mio. Euro erfolgreich abgeschlossen. Die Runde wurde von dem Venture-Capital-Investor Redalpine und Galileo Green Energy, einer europäischen Entwicklungs- und Investitionsplattform für erneuerbare Energien, gemeinsam angeführt. Ebenfalls investiert haben BNP Paribas Développement und der Impact-Investor Alter Equity. ENVIRIA wird das neue Kapital nutzen, um seinen Wachstumskurs fortzusetzen, seine innovativen Solarkonzepte auszubauen und sich zu einem führenden Energieversorger für erneuerbare Energien speziell für den Business-Sektor weiterzuentwickeln.

ENVIRIA ist spezialisiert auf große solar-basierte Energielösungen und Energy-as-a-Service-Konzepte, die auf die individuellen Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnitten sind. Mit seiner Ingenieurs- und Finanzexpertise sowie eigenen technischen Teams bietet das Start-Up aus Frankfurt einen radikal einfachen Zugang zur Solarenergie. So wird es für Unternehmen weitaus einfacher, sich energieunabhängig zu machen, ihre Energiebudgets einzuhalten und steigende regulatorische und gesellschaftliche CO2-Anforderungen einzuhalten. Der integrierte Ansatz von ENVIRIA ermöglicht es einem breiten Spektrum von Unternehmen – von KMUs über Konzerne bis hin zum Immobiliensektor – ihre Energiekosten effektiv zu senken, ihre Nachhaltigkeitsagenda umzusetzen und durch Solaranlagen zur Energiewende beizutragen. Bis heute hat das Unternehmen mehr als 105 gewerbliche Projekte mit einer installierten Leistung von über 50 MW entwickelt und damit allein im vergangenen Jahr über 28.000 Tonnen CO2-Emissionen eingespart.

„Seit unserer Gründung im Jahr 2017 haben wir das Unternehmen, unsere Expertise und unser Netzwerk organisch wachsen lassen. Daher sind wir einzigartig positioniert, um Unternehmen in die Lage zu versetzen, ihre grünen Ambitionen mit Hilfe von Solar in die eigenen Hände zu nehmen. Mit dieser Investition schaffen wir die Voraussetzungen dafür, dass sich ENVIRIA zu einer dezentralen Plattform für erneuerbare Energien speziell für den B2B-Sektor entwickeln kann. Wir sind unglaublich stolz darauf, Redalpine, Galileo Green Energy, BNP Paribas und Alter Equity an Bord zu haben, da wir ihre komplementären Profile und ihr grundlegendes Verständnis für die Mission von ENVIRIA als wertvolles Kapital für unsere Zukunft betrachten“, sagt Melchior Schulze Brock, Gründer und CEO von ENVIRIA.

„Dezentrale Stromerzeugung ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Energiewende. ENVIRIA macht Solarenergie für Unternehmen und deren große Dachflächen leicht zugänglich, indem es Komplettlösungen anbietet, ohne seine Kunden von ihrem Kerngeschäft abzulenken. Der erzeugte Strom kann von den Unternehmen selbst genutzt werden, wodurch das enorme Potential bisher ungenutzter kommerzieller Dachflächen für die Energieerzeugung gehoben wird. Wir sind beeindruckt von der tiefen Markterfahrung und dem schnellen Wachstum von ENVIRIA und freuen uns, das herausragende Team bei seiner Mission zu unterstützen, ein führender Anbieter erneuerbarer Energien zu werden“, sagt Antonius Salis, Investment Manager bei Redalpine.

„Wir freuen uns, Teilhaber eines so dynamischen und innovativen Unternehmens zu werden, das von einem CEO und einem Managementteam geführt wird, das zukunftsweisende Strategien mit einem äußerst pragmatischen Ansatz zur Bereitstellung von Energielösungen für lokale Kunden verbindet. Wir sind davon überzeugt, dass Solardächer für Gewerbe- und Industriekunden ein Schlüsselelement für eine bezahlbare, nachhaltige und sichere Energieversorgung sein werden. ENVIRIA ist mit Unterstützung des neuen Gesellschafterteams sehr gut aufgestellt, um eine wesentliche Rolle bei der Förderung von Unternehmen in Deutschland im Rahmen der europäischen Energiewende zu spielen“, sagt Ingmar Wilhelm, CEO von Galileo Green Energy.

Über ENVIRIA

ENVIRIA ist eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen auf dem deutschen Aufdach-Solarmarkt und bietet skalierbare Energy-as-a-Service-Lösungen und innovative Solarprojekte an. ENVIRIA fördert ein Ökosystem an erneuerbarer Energie – mit dem Ziel, Unternehmen die Energiewende zu ermöglichen und die Demokratisierung der Stromerzeugung als eigenständiger, disruptiver und dezentraler Stromversorger voranzutreiben. Die Projekte werden auf der Grundlage der eigenen EPC-Expertise und Financial-Engineering-Konzepten strukturiert und gebaut – zugeschnitten auf die besonderen Bedürfnisse des B2B-Sektors, wo alle Beteiligten vom Wissen und Netzwerk von ENVIRIA profitieren. Durch innovative Lösungen wie Drittfinanzierungsmodelle oder die intelligente Abstimmung von Flächenverfügbarkeit und Solarinvestitionen können ganze Branchen, die bisher ausgeschlossen waren, nun aktiv an der Energiewende teilnehmen und auch von ihr profitieren.

ENVIRIA steht auf der SET100-Liste 2022 und wurde 2021 als Preisträger des Hessischen Gründerpreis für „Gesellschaftliche Wirkung“ ausgezeichnet.

www.enviria.energy

Über Redalpine

Redalpine ist ein führender europäischer Venture-Capital-Investor mit Sitz in der Schweiz. Der Fonds verfügt über ein verwaltetes Vermögen von über 1 Milliarde CHF und verfolgt eine sektorunabhängige Investitionsstrategie. Redalpine unterstützt seine mehr als 75 Portfoliounternehmen nicht nur mit finanziellen Investitionen, sondern auch mit interner operativer und fachlicher Expertise sowie einem umfassenden internationalen Netzwerk. Redalpines Ziel ist es, talentierten Unternehmern dabei zu helfen, ihre Visionen zu verwirklichen und ihre Unternehmen zu internationalen Erfolgsgeschichten zu machen. Der Fonds investiert seit langem in die vielversprechendsten Unternehmer mit den bahnbrechendsten Ideen. Zu den Investitionen gehören N26, Taxfix, Carvolution, Bexio, Inkitt und Vivenu. Die Portfoliounternehmen von Redalpine haben über 10.000 Arbeitsplätze geschaffen und bisher fast CHF 3 Mrd. an Finanzmitteln eingeworben.

www.redalpine.com

Über Galileo Green Energy (GGE)

Galileo Green Energy ist eine paneuropäische, technologieübergreifende Entwicklungs- und Investitionsplattform für erneuerbare Energien. Sie wurde 2020 mit dem Ziel gegründet, einen bedeutenden Beitrag zur Energiewende in Europa zu leisten, basierend auf der industriellen Auffassung, dass die Kombination von vier Schlüsselkompetenzen den Unterschied ausmacht, um die neue Ära der erneuerbaren Energien erfolgreich anzugehen: wettbewerbsfähige Entwicklung von Projekten, Verkauf von Strom an Endverbraucher, Energiemanagement und innovative Finanzierungslösungen. Heute verfügt Galileo Green Energy über eine aktive Pipeline von über 4GW an PV-, Wind- und Speicherprojekten in 7 europäischen Ländern.

Galileo Green Energy wird von Ingmar Wilhelm, Geschäftsentwickler und Unternehmer in der Welt der erneuerbaren Energien und der Energiewende, geleitet und wird von vier starken institutionellen Investoren unterstützt: Infratil Limited, die Commonwealth Superannuation Corporation (CSC), der New Zealand Superannuation Fund (NZ Super Fund) und Morrison & Co Growth Infrastructure Fund (MGIF).

www.galileogreenenergy.com

Über BNP Paribas Développement

BNP Paribas Développement ist eine unabhängige Tochtergesellschaft von BNP Paribas, die seit mehr als 30 Jahren Minderheitsbeteiligungen an erfolgreichen KMU eingeht, um deren Wachstum zu unterstützen und ihre langfristige Entwicklung zu sichern, indem sie ihre Übertragung erleichtert. BNP Paribas Développement stellt nicht nur die finanziellen Mittel zur Verfügung, die für Stabilität sorgen, sondern hat auch die Aufgabe, die Managementteams bei der Umsetzung strategischer mittelfristiger Projekte zu unterstützen. Als Minderheitsgesellschafter bietet BNP Paribas Développement seinen Partnern eine angemessene Governance, ohne sich in das Tagesgeschäft einzumischen. Sie profitieren außerdem von der Stärke einer führenden Bankengruppe und der Erfahrung eines Partners mit mehr als 400 diversifizierten Investitionen.

https://www.bnpparibasdeveloppement.com/

https://www.linkedin.com/company/bnp-paribas-développement

Über Alter Equity

Alter Equity ist ein unabhängiger französischer Vermögensverwalter. Wir wollen die ökologischen und sozialen Veränderungen finanzieren, die unsere Gesellschaft braucht, um eine nachhaltigere, großzügigere, menschlichere und global verantwortungsvollere Wirtschaft zu schaffen.

Alter Equity ist der erste Private-Equity-Fonds, der das Konzept des Impact Investing in Europa umgesetzt hat. Derzeit wird aus zweiten Fonds mit einem Volumen von 110 Mio. Euro investiert. Alter Equity investiert in der Regel zwischen 3 und 6 Mio. Euro in europäische Unternehmen, deren Geschäftsmodell einen positiven Impact auf die Umwelt oder die Gesellschaft hat. Als Bedingung für seine Investitionen verlangt der Fonds die Verpflichtung zu einem rigorosen CSR-Ansatz, insbesondere die Erstellung einer CO2 Bilanz und Möglichkeit für alle Mitarbeiter, Anteilseigner zu werden.

Die derzeitigen Portfoliounternehmen zeichnen sich durch ihren bemerkenswerten Impact aus. So wurden beispielsweise 3 Millionen Tonnen CO2 durch die Investitionen von Alter Equity vermieden, was ein bemerkenswertes Ergebnis ist und fast 1 % der französischen Jahresemissionen von 420 Millionen Tonnen im Jahr 2021 ausmacht.

https://www.alter-equity.com/home-en

Pressekontakt:

press@enviria.energy