Datenschutzerklärung und Einwilligungen

Datenschutzerklärung

Stand: Oktober 2023

 

Wir, ENVIRIA Energy Holding GmbH (nachfolgend gemeinsam das „Unternehmen“, „Verantwortlicher, „wir“ oder „uns“) nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst und möchten Sie an dieser Stelle über den Datenschutz in unserem Unternehmen informieren. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Uns sind im Rahmen unserer datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeit durch das Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679; nachfolgend: „DS-GVO“) zusätzliche Pflichten auferlegt worden, um den Schutz personenbezogener Daten von einer Verarbeitung betroffenen Person (wir sprechen Sie als betroffene Person nachfolgend auch mit „Kunde“, „Nutzer“, „Sie“, „Ihnen“ oder „Betroffener“ an) sicherzustellen.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Soweit wir entweder alleine oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Datenverarbeitung entscheiden, umfasst dies vor allem die Pflicht, Sie transparent über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung zu informieren (vgl. Art. 13 und 14 DS-GVO). Die vorliegende Datenschutzerklärung  (nachfolgend: „Datenschutzerklärung“) erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Unsere Datenschutzerklärung ist modular aufgebaut. Sie besteht aus einem allgemeinen Teil für jegliche Verarbeitung personenbezogener Daten und Verarbeitungssituationen, die bei jedem Aufruf einer Website zum Tragen kommen (A. Allgemeine Hinweise) und einem besonderen Teil, dessen Inhalt sich jeweils nur auf die dort angegebene Verarbeitungssituation mit Bezeichnung des jeweiligen Angebots oder Produkts bezieht, insbesondere des hier näher ausgestalteten Besuchs dieser Website (B. Datenerfassung beim Besuch dieser Website.

A.  Allgemeine Hinweise

(1)  Begriffsbestimmungen

Dieser Datenschutzerklärung liegen die folgende Begriffsbestimmungen zugrunde:

●      „Personenbezogene Daten“ (Art. 4 Nr. 1 DS-GVO) sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („Betroffener“) beziehen. Identifizierbar ist eine Person, wenn sie direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, einer Kennnummer, einer Online-Kennung, Standortdaten oder mithilfe von Informationen zu ihren physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identitätsmerkmalen identifiziert werden kann. Die Identifizierbarkeit kann auch mittels einer Verknüpfung von derartigen Informationen oder anderem Zusatzwissen gegeben sein. Auf das Zustandekommen, die Form oder die Verkörperung der Informationen kommt es nicht an (auch Fotos, Video- oder Tonaufnahmen können personenbezogene Daten enthalten).

●      „Verarbeiten“ (Art. 4 Nr. 2 DS-GVO) ist jeder Vorgang, bei dem mit personenbezogenen Daten umgegangen wird, gleich ob mit oder ohne Hilfe automatisierter (d.h. Technik gestützter) Verfahren. Dies umfasst insbesondere das Erheben (d.h. die Beschaffung), das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, die Verbreitung oder sonstige Bereitstellung, den Abgleich, die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung von personenbezogenen Daten sowie die Änderung einer Ziel- oder Zweckbestimmung, die einer Datenverarbeitung ursprünglich zugrunde gelegt wurde.

●      „Verantwortlicher“ (Art. 4 Nr. 7 DS-GVO) ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

●      „Dritter“ (Art. 4 Nr. 10 DS-GVO) ist jede natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer dem Betroffenen, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiters befugt ist, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten; dazu gehören auch andere konzernangehörige juristische Personen.

●      „Auftragsverarbeiter“ (Art. 4 Nr. 8 DS-GVO) ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen, insbesondere gemäß dessen Weisungen, verarbeitet (z. B. IT-Dienstleister). Im datenschutzrechtlichen Sinne ist ein Auftragsverarbeiter insbesondere kein Dritter.

●      „Einwilligung“ (Art. 4 Nr. 11 DS-GVO) der betroffenen Person bezeichnet jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

(2)  Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist die:

ENVIRIA Energy Holding GmbH

Ferdinand-Happ-Straße 53

60314 Frankfurt am Main

Deutschland
+49 800 500 00 25
datenschutz@enviria.energy
https://enviria.energy

Weitere Angaben zu unserem Unternehmen entnehmen Sie bitte dem Impressum[mk1]  auf unserer Website.

 

(3) Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Data Protect Plus UG (haftungsbeschränkt)
Hermannstr. 6
60318 Frankfurt am Main
Deutschland
+49 89 7400 45840
www.dataprotectplus.de

(4) Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Von Gesetzes wegen ist im Grundsatz jede Verarbeitung personenbezogener Daten verboten und nur dann erlaubt, wenn die Datenverarbeitung unter einen der folgenden Rechtfertigungstatbestände fällt:

●      Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO („Einwilligung“): Wenn der Betroffene freiwillig, in informierter Weise und unmissverständlich durch eine Erklärung oder eine sonstige eindeutige bestätigende Handlung zu verstehen gegeben hat, dass er mit der Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke einverstanden ist;

●      Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO: Wenn die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei der Betroffene ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf die Anfrage des Betroffenen erfolgen;

●      Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO: Wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der Verantwortliche unterliegt (z. B. eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht);

●      Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DS-GVO: Wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen des Betroffenen oder einer anderen natürlichen Person zu schützen;

●      Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO: Wenn die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde; oder

●      Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO („Berechtigte Interessen“): Wenn die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter (insbesondere rechtlicher oder wirtschaftlicher) Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die gegenläufigen Interessen oder Rechte des Betroffenen überwiegen (insbesondere dann, wenn es sich dabei um einen Minderjährigen handelt).

Für die von uns vorgenommenen Verarbeitungsvorgänge geben wir im Folgenden jeweils die anwendbare Rechtsgrundlage an. Eine Verarbeitung kann auch auf mehreren Rechtsgrundlagen beruhen.

(5) Datenlöschung und Speicherdauer

Für die von uns vorgenommenen Verarbeitungsvorgänge geben wir im Folgenden jeweils an, wie lange die Daten bei uns gespeichert und wann sie gelöscht oder gesperrt werden. Soweit nachfolgend keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben wird, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck oder die Rechtsgrundlage für die Speicherung entfällt, es sei denn es bestehen handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe. Das heißt, ab dem Zeitpunkt, an dem gesetzliche Aufbewahrungspflichten nicht mehr entgegenstehen, werden die Daten gelöscht, sollten Sie nicht ausdrücklich einer weiteren Verwendung zugestimmt haben.

Eine Speicherung kann jedoch über die angegebene Zeit hinaus im Falle einer (drohenden) Rechtsstreitigkeit mit Ihnen oder eines sonstigen rechtlichen Verfahrens erfolgen oder wenn die Speicherung durch gesetzliche Vorschriften, denen wir als Verantwortlicher unterliegen (z.B. § 257 HGB, § 147 AO), vorgesehen ist. Wenn die durch die gesetzlichen Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, erfolgt eine Sperrung oder Löschung der personenbezogenen Daten, es sei denn, dass eine weitere Speicherung durch uns erforderlich ist und dafür eine Rechtsgrundlage besteht.

Eine Speicherung Ihrer Daten erfolgt grundsätzlich nur auf Servern in der EU, vorbehaltlich einer ggf. erfolgenden Weitergabe nach den Regelungen in A.(9) und A.(10).

(6) Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen (z.B. TLS-Verschlüsselung für unsere Website) unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Natur, des Umfangs, des Kontextes und des Zwecks der Verarbeitung sowie der bestehenden Risiken einer Datenpanne (inklusive von deren Wahrscheinlichkeit und Auswirkungen) für den Betroffenen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Nähere Informationen hierzu erteilen wir Ihnen auf Anfrage gerne. Wenden Sie sich hierzu bitte an uns unter den in A.(2) angegebenen Daten.

(7) Technisch-organisatorische Maßnahmen

Wir treffen technische und organisatorische Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass die Sicherheits- und Schutzanforderungen der DS-GVO erfüllt sind und die personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Manipulation oder Zugriff durch unbefugte Personen geschützt sind. Die Maßnahmen werden jeweils an den aktuellen Stand der Technik angepasst.

(8) Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern

Wie bei jedem Unternehmen, setzen auch wir zur Abwicklung unseres Geschäftsverkehrs externe in- und ausländische Dienstleister ein (z. B. für die Bereiche IT, Logistik, Telekommunikation, Vertrieb und Marketing). Diese werden nur nach unserer Weisung tätig und wurden iSv Art. 28 DS-GVO vertraglich dazu verpflichtet, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten.

Sofern personenbezogene Daten von Ihnen durch uns an unsere Tochtergesellschaften weitergegeben werden oder von unseren Tochtergesellschaften an uns weitergegeben werden (z.B. zu werblichen Zwecken), geschieht dies aufgrund von bestehenden Auftragsverarbeitungsverhältnissen.

(9) Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte; Rechtfertigungsgrundlage

Folgende Kategorien von Empfängern, bei denen es sich im Regelfall um Auftragsverarbeiter handelt (siehe dazu A.(8)), erhalten ggf. Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten:

●      Dienstleister für den Betrieb unserer Website und die Verarbeitung der durch die Systeme gespeicherten oder übermittelten Daten (z. B. für Rechenzentrumsleistungen, Zahlungsabwicklungen, IT-Sicherheit). Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b oder lit. f DS-GVO, soweit es sich nicht um Auftragsverarbeiter handelt;

●      Staatliche Stellen/Behörden, soweit dies zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO;

●      Zur Durchführung unseres Geschäftsbetriebs eingesetzte Personen (z. B. Auditoren, Banken, Versicherungen, Rechtsberater, Aufsichtsbehörden, Beteiligte bei Unternehmenskäufen oder der Gründung von Gemeinschaftsunternehmen). Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b oder lit. f DS-GVO.

 

Wir nutzen folgende Dienste von Drittanbietern:

●      Asana, Inc.  633 Folsom Street, San Francisco, CA 94107 (nachfolgend: „Asana“).

●      Amazon Web Services (AWS), Inc., 410 Terry Avenue North, Seattle WA 98109, United States (nachfolgend: „AWS“).

●      Amazon Web Services EMEA SARL, 38 Avenue John F. Kennedy, L-1855, Luxembourg (nachfolgend: „Amazon EU“).

●      Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110-4929, USA  (nachfolgend: „Wordpress“).

●      Calendly,  LLC, 271 17th Street NW, Atlanta (nachfolgend: „Calendly“).

●      Storyblok GmbH, Peter-Behrens-Platz 2, 4020 Linz, Österreich (nachfolgend: „Storyblok“).

●     Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (nachfolgend: „Google EU“). 

●      LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Ireland (nachfolgend: „LinkedIn“).

●      Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Quare, Dublin 2, Ireland (nachfolgend „Meta EU“).

●      Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Reymond, WA, 98052-6399, USA (nachfolgend: „Microsoft“).

●      Pipedrive OÜ, Mustamäe tee 3a, 10615 Tallinn, Estland (nachfolgend: „Pipedrive“).

●      NextRoll, Inc., 1050 Page St, San Francisco, CA, USA (nachfolgend: „AdRoll“).

●      Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA (nachfolgend: „Twitter“).

●      XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland (nachfolgend: „Xing“).

●      Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA („Vimeo“).

 

Möglicherweise befindet sich der Sitz eines Drittanbieters in einem Drittland, d.h. in einem Land, in dem die DS-GVO keine unmittelbare Rechtswirkung hat. In diesem Fall erfolgt die Übermittlung von Daten nur gemäß den strengen Anforderungen, welche unter A.(10) näher dargelegt werden.

Darüber hinaus geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben.

(10) Allgemeine Hinweise zu den Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung auf dieser Website

Sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO, sofern besondere Datenkategorien nach Art. 9 Abs. 1 DS-GVO verarbeitet werden. Im Falle einer ausdrücklichen Einwilligung in die Übertragung personenbezogener Daten in Drittstaaten erfolgt die Datenverarbeitung außerdem auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Sofern Sie in die Speicherung von Cookies und / oder in den Zugriff auf Informationen Ihres Endgeräts (z. B. via Device-Fingerprinting) eingewilligt haben, erfolgt die Datenverarbeitung zusätzlich auf Grundlage von § 25 Abs. 1 TTDSG. Die jeweilige Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Sind Ihre Daten zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Des Weiteren verarbeiten wir Ihre Daten, sofern diese zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO. Die Datenverarbeitung kann ferner auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO erfolgen. Über die jeweils im Einzelfall einschlägigen Rechtsgrundlagen wird in den folgenden Absätzen dieser Datenschutzerklärung informiert.

(11) Voraussetzungen der Weitergabe von personenbezogenen Daten in die USA und andere Drittländer

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen können Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben oder offengelegt werden.  Insbesondere verwenden wir unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA oder sonstigen datenschutzrechtlich nicht sicheren Drittstaaten. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personenbezogenen Daten in diese Drittstaaten übertragen und dort verarbeitet werden. Wir weisen darauf hin, dass in diesen Ländern kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau garantiert werden kann. Beispielsweise sind US-Unternehmen dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z. B. Geheimdienste) Ihre auf Servern von US-Unternehmen befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss.

Jede Verarbeitung der personenbezogenen Daten in einem Drittland darf nur erfolgen, wenn die besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DS-GVO erfüllt sind. Dies schließt insbesondere den Abschluss von Standard Datenschutzklauseln (nachfolgend: „EU-SCC“) mit dem Subunternehmer ein. Hierfür hat der Auftragnehmer das Modul „Processor to Processor“ zu nutzen sowie ein sog. „Transfer Impact Assessment“ (nachfolgend: „TIA“) durchzuführen. Über die jeweiligen Einzelheiten der Weitergabe unterrichten wir Sie nachfolgend an den dafür relevanten Stellen.

(12) Keine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling)

Wir haben nicht die Absicht, von Ihnen erhobene, personenbezogene Daten für ein Verfahren zur automatisierten Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) zu verwenden.

(13) Keine Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Wir machen den Abschluss von Verträgen mit uns nicht davon abhängig, dass Sie uns zuvor personenbezogene Daten bereitstellen. Für Sie als Kunde besteht grundsätzlich keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen; es kann jedoch sein, dass wir bestimmte Angebote nur eingeschränkt oder gar nicht erbringen können, wenn Sie die dafür erforderlichen Daten nicht bereitstellen. Sofern dies im Rahmen der nachfolgend vorgestellten, von uns angebotenen Produkte ausnahmsweise der Fall sein sollte, werden Sie gesondert darauf hingewiesen.

(14) Gesetzliche Verpflichtung zur Übermittlung bestimmter Daten

Wir können unter Umständen einer besonderen gesetzlichen oder rechtlichen Verpflichtung unterliegen, die rechtmäßig verarbeiteten personenbezogenen Daten für Dritte, insbesondere öffentliche Stellen, bereitzustellen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO).

(15) Ihre Rechte

Ihre Rechte als Betroffener bezüglich Ihrer verarbeiteten personenbezogenen Daten können Sie uns gegenüber unter den eingangs unter A.(2) angegebenen Kontaktdaten jederzeit geltend machen. Sie haben als Betroffener das Recht:

●      gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

●      gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu verlangen;

●      gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

●      gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist; Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.  Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden;

●      gemäß Art. 20 DS-GVO haben  Sie das Recht, zu verlangen, dass Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an Sie oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format ausgehändigt werden. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist;

●      gemäß Art. 21 DS-GVO das Recht jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen, sofern die Verarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder lit. f DS-GVO erfolgt. Dies gilt auch für ein auf diesen Bestimmungen gestütztes Profiling. Dies ist insbesondere der Fall, wenn die Verarbeitung nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Sofern es sich nicht um einen Widerspruch gegen Direktwerbung handelt, bitten wir bei Ausübung eines solchen Widerspruchs um die Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollen. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigeren Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen. Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zweck der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DS-GVO);

●      gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre einmal (auch vor der Geltung der DS-GVO, dh vor dem 25.5.2018) erteilte Einwilligung – also Ihr freiwilliger, in informierter Weise und unmissverständlich durch eine Erklärung oder eine sonstige eindeutige bestätigende Handlung verständlich gemachter Wille, dass Sie mit der Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke einverstanden sind – jederzeit uns gegenüber zu WIDERRUFEN, falls Sie eine solche erteilt haben. Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt, und

●      gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde im Falle von Verstößen gegen die DS-GVO im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren, etwa bei der für uns zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde: Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, Telefon: 0611- 1408 0, E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de Homepage: https://www.datenschutz-hessen.de. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

(16) Änderungen der Datenschutzerklärung

Im Rahmen der Fortentwicklung des Datenschutzrechts sowie technologischer oder organisatorischer Veränderungen wird unsere Datenschutzerklärung regelmäßig auf Anpassungs- oder Ergänzungsbedarf hin überprüft. Über Änderungen werden Sie insbesondere auf unserer deutschen Website unter https://enviria.energy/datenschutz unterrichtet. Diese Datenschutzerklärung hat den Stand von Juni 2023.

 


 

 

 B. Datenerfassung beim Besuch dieser Website

 

(1) Erläuterung der Funktion

Informationen zu unserem Unternehmen und den von uns angebotenen Leistungen erhalten Sie insbesondere unter https://enviria.energy samt den dazugehörigen Unterseiten (nachfolgend gemeinsam: „Website“). Bei einem Besuch unserer Website können personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden.

(2) Verarbeitete personenbezogene Daten

Ihre personenbezogenen  Daten werden - je nach Art des Cookies - automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Website durch unsere IT Systeme erfasst. Bei der informatorischen Nutzung unserer Website, wird auf unserem Webserver temporär und anonymisiert ein sogenannter Protokolldatensatz (sog. Server-Logfiles) gespeichert (nachfolgend: „Protokolldaten“). Dieser besteht aus:

●      Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

●      Das Betriebssystem des Nutzers

●      Den Internet-Service-Provider des Nutzers

●      Referer URL (die zuvor besuchte Seite)

●      Name des anfragenden Providers

●      Die IP-Adresse des Nutzers

●      Datum und Uhrzeit des Zugriffs

●      Übertragene Datenmengen

●      Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

●      Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

(3) Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung der Protokolldaten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet, um:

●      einen reibungslosen Verbindungsaufbau der Internetseite zu gewährleisten,

●      fehlerfreie Bereitstellung der Website,

●      Inhalte unserer Internetseite für Sie zu optimieren, und

●      die Systemsicherheit und Stabilität zu gewährleisten.

Diese Punkte liegen in Ihrem und unserem berechtigten Interesse. Daneben verwenden wir diese Daten gegebenenfalls auch, um unseren rechtlichen Verpflichtungen in der Zusammenarbeit mit Strafverfolgungsbehörden nachzukommen. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf deine Person zu ziehen. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist demnach Artikel 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Die Logfiles werden so lange gespeichert, wie sie zur Anzeige der Website benötigt werden..

Andere personenbezogenen Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden. Hierfür bedarf es allerdings einer ausdrücklichen Einwilligung Ihrerseits, andernfalls können die personenbezogenen Daten nicht zu Analyse- und Werbezwecken verwendet werden. Diese Einwilligung kann Ihrerseits jederzeit für die Zukunft widerrufen werden. Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten zu dem vorgenannten Zweck ist demnach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

(4) Dauer der Datenverarbeitung

Deine Daten werden nur so lange verarbeitet, wie dies für die Erreichung der oben genannten Verarbeitungszwecke erforderlich ist; hierfür gelten die im Rahmen der Verarbeitungszwecke angegebenen Rechtsgrundlagen entsprechend. Hinsichtlich der Nutzung und der Speicherdauer von Daten beachten Sie bitte die Angaben unter A.(5).

Von uns eingesetzte Dritte werden Ihre Daten auf deren System so lange speichern, wie es im Zusammenhang mit der Erbringung der Leistungen für uns entsprechend dem jeweiligen Auftrag erforderlich ist.

Näheres zur Speicherdauer von personenbezogenen Daten finden Sie im Übrigen unter A.(5).

(5) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

(6) SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

(7) Hosting der Website und Content Delivery

Wir hosten die Inhalte der Website bei AWS. Wenn Sie unsere Website besuchen, erfasst AWS verschiedene Logfiles inklusive Ihrer IP-Adressen. Sämtliche bei einem Besuch unserer Website erhobenen Daten werden auf den Servern von AWS verarbeitet und gespeichert. Weitere Hinweise zum Datenschutz von  AWS unter der nachstehenden Internetseite:

https://aws.amazon.com/de/compliance/data-privacy/Die Verwendung von AWS erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst zuverlässigen Darstellung unserer Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung in die Speicherung von Cookies und/oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. für Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Diese Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (nachfolgend: „AVV”) zur Nutzung des oben genannten Dienstes mit AWS geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Website Besucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DS-GVO verarbeitet.

(b) Amazon CloudFront CDN

Wir nutzen zum Hosting der Website wiederum das Content Delivery Network Amazon CloudFront CDN. Anbieter ist die Amazon EU.

Bei Amazon CloudFront CDN handelt es sich um ein weltweit verteiltes Content Delivery Network. Dabei wird technisch der Informationstransfer zwischen Ihrem Browser und unserer Website über das Content Delivery Network geleitet. Hierdurch können wir die weltweite Erreichbarkeit und die Leistungsfähigkeit unserer Website erhöhen.

Der Einsatz von Amazon CloudFront CDN beruht auf unserem berechtigten Interesse an einer möglichst fehlerfreien und sicheren Bereitstellung unserer Website (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO).

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier:

https://aws.amazon.com/de/blogs/security/aws-gdpr-data-processing-addendum/.

Weitere Informationen zu Amazon CloudFront CDN finden Sie hier:

https://d1.awsstatic.com/legal/privacypolicy/AWS_Privacy_Notice__German_Translation.pdf.

(8) Einsatz von Analyse-Tools, Cookies und Plugins sowie anderen Tools von Drittanbietern auf unserer Website

Beim Besuch dieser Website kann Ihr Surfverhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit sogenannten Analyseprogrammen, Cookies, Pixel und Plug-ins.

Detaillierte Informationen zu diesen einzelnen Analyse Programmen, Cookies, Pixel und Plug-ins  finden Sie in den folgenden Ausführungen der  Datenschutzerklärung:

(a) Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Cookies sind kleine Datenpakete und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt. Im letzteren Fall können Sie die Speicherdauer der Übersicht zu den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnehmen.

Cookies können von uns (sog. First-Party-Cookies) oder von Drittunternehmen stammen (sog. Third-Party-Cookies). Third-Party-Cookies ermöglichen die Einbindung bestimmter Dienstleistungen von Drittunternehmen auf  unserer Webseite (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Website Funktionen ohne sie nicht funktionieren würden (z.B. die Einwilligung über das Cookie Banner) (sog. technisch-notwendige Cookies). Andere Cookies können zur Auswertung des Nutzerverhaltens oder zu Werbezwecken verwendet werden (sog. Statistiken-Cookies oder Marketing-Cookies).

Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung der Website für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Verwendung der Statistik- und Marketing-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Statistik- und Marketing-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

Die Rechtsgrundlage für das Setzen und Speichern von technisch notwendigen Cookies auf Ihrem Endgerät ist Art.6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von technisch-notwendigen Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Website-Dienste. Für die Verwendung von Statistik-Cookies und/oder Marketing-Cookies bedarf es dagegen Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Das Setzen und die Speicherung von Statistik-Cookies und Marketing-Cookies erfolgt ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO und § 25 Abs. 1 TTDSG); diese Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über das Setzen von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken, den Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und das Setzen von Cookies nur im Einzelfall erlauben, Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Welche Cookies und Dienste auf dieser Website im Einzelnen eingesetzt werden, können Sie dem Cookie Banner entnehmen.

Einwilligung

Diese Website nutzt eine eigene Consent-Technologie, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und um diese datenschutzkonform zu dokumentieren.

Wenn Sie unsere Website besuchen, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, in dem die von Ihnen erteilten Einwilligungen oder der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Der Einsatz der Cookie-Consent-Technologie erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz bestimmter Technologien einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO.

Die erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung widerrufen bzw. die Cookies sich selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben hiervon unberührt.

(b) Google Analytics 4

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics, ein Analyse-Tracking Tool des amerikanischen Unternehmens Google Inc. (nachfolgend: „Google“). Anbieter ist für in Europa ansässige Unternehmen die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend: „Google EU“).

Google Analytics ermöglicht es dem Websitebetreiber, das Verhalten der Websitebesucher zu analysieren. Wenn Sie beispielsweise einen Link anklicken, wird diese Aktion in einem Cookie gespeichert und an Google Analytics gesendet. Erfasst werden Informationen wie z.B. Browser, IP-Adresse, Referrer-URL, Sitzungsdauer, Absprungrate, Standort, Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Betriebssysteme und Herkunft des Nutzers. Des Weiteren können wir mit Google Analytics u. a. Ihre Maus- und Scrollbewegungen und Klicks aufzeichnen. Google EU legt überdies sogenannte Heatmaps an. Über Heatmaps sieht man genau jene Bereiche, die Sie anklicken. So bekommen wir Informationen, wo Sie auf unserer Seite unterwegs sind. Weitere Daten die Google EU erhebt sind beispielsweise Kontaktdaten, etwaige Bewertungen, das Abspielen von Medien (z. B. wenn Sie ein Video über unsere Seite abspielen), das Teilen von Inhalten über Social Media oder das Hinzufügen zu Ihren Favoriten.

Ferner verwendet Google Analytics verschiedene Modellierungsansätze, um die erfassten Datensätze zu ergänzen und setzt Machine-Learning-Technologien bei der Datenanalyse ein.

Diese Daten werden in einer User-ID zusammengefasst und dem jeweiligen Endgerät des Websitebesuchers zugeordnet.  Sobald Sie unsere Website verlassen, werden diese Daten an die Google-Analytics-Server gesendet und dort gespeichert. Google EU verarbeitet die Daten und wir bekommen Berichte über Ihr User-Verhalten.

Google Analytics verwendet Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z. B. Cookies oder Device-Fingerprinting). So erstellt Google Analytics mit Hilfe eines Tracking Codes eine zufällige, eindeutige ID, die mit Ihrem Browser-Cookie verbunden ist. So erkennt Google Analytics Sie als neuen User. Wenn Sie das nächste Mal unsere Website besuchen, werden Sie von Google Analytics so als wiederkehrender User erkannt. Alle im Zuge dessen gesammelten Daten werden gemeinsam mit dieser User-ID gespeichert. So ist es überhaupt erst möglich, pseudonyme Userprofile auszuwerten. Um mit Google Analytics unsere Website analysieren zu können, muss eine Property-ID in den Tracking Code eingefügt werden. Die Daten werden dann in der entsprechenden Property gespeichert. Für jede neu angelegte Property ist die Google Analytics 4 Property standardmäßig.

Google EU hat seine Server auf der ganzen Welt verteilt. Die meisten Server befinden sich in den USA. Die von Google EU erfassten Informationen über die Nutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google EU in den USA übertragen und dort gespeichert.  Hier können Sie genau nachlesen wo sich die Google-Rechenzentren befinden:

https://www.google.com/about/datacenters/locations/?hl=de.

IP Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Das heißt, dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google EU noch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google EU in den USA übertragen und dort erst gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google EU diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google EU zusammengeführt.

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion „demografische Merkmale“ von Google Analytics, um den Websitebesuchern passende Werbeanzeigen innerhalb des Google-Werbenetzwerks anzeigen zu können. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt „Widerspruch gegen Datenerfassung“ dargestellt generell untersagen.

Der Einsatz von Google Analytics erfolgt nur auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie diesen Dienst in dem auf der Website bereitgestellten Cookie Consent Banner deaktivieren.Sofern Sie in den Einsatz von Google Analytics nicht einwilligen, wird Google Analytics beim Besuch unserer Website nicht eingesetzt.

Die Datenübertragung in die USA infolge des Einsatz von Google Analytics wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier:

https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

Auftragsverarbeitung

Wir haben mit Google EU einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (AVV) abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Die Statistiken und Daten von Google Analytics helfen uns, unseren Webauftritt zu optimieren und an Nutzerpräferenzen anzupassen und unsere Dienstleistungen bestmöglich anzubieten. Die von Google EU statistisch ausgewerteten Daten zeigen uns die Stärken und Schwächen unserer Website und wir können diese auf Grundlage dessen optimieren. Die Daten dienen uns auch, unsere Werbe- und Marketingmaßnahmen individueller und kostengünstiger durchzuführen. 

Die Aufbewahrungsdauer der Daten hängt von den verwendeten Properties ab. Bei der Verwendung der neueren Google Analytics 4 Properties ist die Aufbewahrungsdauer Ihrer  Userdaten auf 14 Monate fix eingestellt. Für andere sogenannte Ereignisdaten haben wir die Möglichkeit, zwischen einer Aufbewahrungsdauer von 2 Monaten oder 14 Monaten zu wählen.

Bei Universal Analytics-Properties ist bei Google Analytics eine Aufbewahrungsdauer Ihrer Userdaten von 26 Monaten standardisiert eingestellt. Dann werden Ihre Userdaten gelöscht.

Browser Plugin

Sie können die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Google EU verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei einer Verwendung von Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google EU:

https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen die wichtigsten Informationen rund um die Datenverarbeitung von Google Analytics näherbringen. Wenn Sie mehr über den Tracking-Dienst erfahren wollen, empfehlen wir diese beiden Links:

https://marketingplatform.google.com/about/anayltics/terms/de/

 

(c) Google Tag Manager

Diese Website verwendet Google Tag Manager (nachfolgend: „Google Tag Manager“). Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm der Google EU.  Dieser Tag Manager ist eins von vielen hilfreichen Marketing-Tools von Google. Durch den Google Tag Manager, können wir Code-Abschnitte von diversen Trackingtools, welche wir in unsere Website eingebaut haben, zentral verwalten und einbauen. Als Tags bezeichnet man kleine Code-Abschnitte, die beispielsweise Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite tracken. Dafür werden JavaScript-Code-Abschnitte in den Quelltext unserer Seite eingesetzt. Die Tags können von google-eigenen Produkten wie Google Ads oder Google Analytics 4 stammen, aber auch Tags von anderen Unternehmen können über den Manager eingebunden und verwaltet werden. Solche Tags übernehmen unterschiedliche Aufgaben. Sie können Browserdaten sammeln, Marketingtools mit Daten füttern, Buttons einbinden, Cookies setzen und auch Nutzer über mehrere Webseiten hinweg verfolgen.

Um unsere Webseite für Sie und alle Menschen, die sich für unsere Produkte und Dienstleistungen interessieren, so gut wie möglich zu gestalten, brauchen wir diverse Trackingtools wie beispielsweise Google Analytics 4. Die im Zuge dessen erhobenen Daten zeigen uns, was Besucher der Website am meisten interessiert, wo wir unsere Leistungen verbessern können. Grundsätzlich könnten wir jeden Code-Abschnitt der einzelnen Tracking-Tools separat in unseren Quelltext einbauen. Das erfordert allerdings relativ viel Zeit und man verliert leicht den Überblick. Darum nützen wir den Google Tag Manager, über den wir alle Tools zentral einbauen und verwalten können und hierfür kaum Programmierkenntnisse benötigt.

Rechtsgrundslage für die Verwendung des Tag Managers ist Art. 6 Abs 1 f) DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, die einzelnen Analyse Tools zentral über eine Plattform zu verwalten.

Der Tag Manager selbst ist eine Domain, die keine Cookies setzt und keine Daten speichert. Er fungiert als bloßer „Verwalter“ der implementierten Tags. Demnach erfasst der Tag Manager nur die einzelnen Tags der unterschiedlichen Web-Analysetools, die über ihn verwaltet werden. Die Daten werden im Google Tag Manager quasi zu den einzelnen Tracking-Tools durchgeschleust und nicht gespeichert.

Wenn Google Daten speichert, dann werden diese Daten auf den eigenen Google-Servern gespeichert. Die Server sind auf der ganzen Welt verteilt. Die meisten befinden sich in Amerika. Unter https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/?hl=de können Sie genau nachlesen, wo sich die Google-Server befinden.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier:

https://policies.google.com/privacy/frameworks und

https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/

Wie lange die einzelnen Tracking-Tools Daten von Ihnen speichern, entnehmen Sie unseren individuellen Datenschutztexten zu den einzelnen Tools.

 

(d) Google Ads

Diese Website verwendet Google Ads (nachfolgend: „Google Ads“). Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm der Google EU.

Google Ads ermöglicht es uns Werbeanzeigen in der Google-Suchmaschine oder auf Dritt-Websites auszuspielen, wenn der Nutzer bestimmte Suchbegriffe bei Google eingibt (Keyword-Targeting). Ferner können zielgerichtete Werbeanzeigen anhand der bei Google EU vorhandenen Nutzerdaten (z. B. Standortdaten und Interessen) ausgespielt werden (Zielgruppen-Targeting). Wir als Websitenbetreiber können diese Daten quantitativ auswerten, indem wir beispielsweise analysieren, welche Suchbegriffe zur Ausspielung unserer Werbeanzeigen geführt haben und wie viele Anzeigen zu entsprechenden Klicks geführt haben.

Die Nutzung dieses Dienstes erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie diesen Dienst in dem auf der Website bereitgestellten Cookie Consent Banner deaktivieren.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier:

https://policies.google.com/privacy/frameworks und

https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

 

(e) Google Ads Remarketing

Diese Website nutzt die Funktionen von Google Ads Remarketing. Anbieter ist die Google EU.

Zu diesem Zweck setzt Google EU ein Cookie im Browser Ihres Endgeräts, welches automatisch mittels einer pseudonymen Cookie-ID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten interessenbasierte Werbung ermöglicht. Eine darüber hinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, sofern Sie gegenüber Google zugestimmt haben, dass Ihr Internet- und App-Browserverlauf von Google mit Ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus Ihrem Google Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwendet werden, die Sie im Web betrachten. Sind Sie in diesem Fall während des Seitenbesuchs unserer Website bei Google eingeloggt, verwendet Google Ihre Daten zusammen mit Google Analytics Daten, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren. Dazu werden Ihre personenbezogenen Daten von Google vorübergehend mit Google Analytics Daten verknüpft, um Zielgruppen zu bilden.

Mit Google Ads Remarketing können wir Personen bestimmten Zielgruppen zuordnen, um ihnen anschließend interessenbezogene Werbung im Google- Werbenetzwerk anzeigen zu lassen (Remarketing bzw. Retargeting). Hierbei übergeben wir bestimmte Kundendaten (z. B. E-Mail-Adressen) aus unseren Kundenlisten an Google. Sind die betreffenden Kunden Google-Nutzer und in ihrem Google-Konto eingeloggt, werden ihnen passende Werbebotschaften innerhalb des Google-Netzwerks (z. B. bei YouTube, Gmail oder in der Suchmaschine) angezeigt.

Des Weiteren können die mit Google Ads Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den Geräte übergreifenden Funktionen von Google verknüpft werden. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z. B. Handy) an Sie angepasst auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z. B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

Die Nutzung dieses Dienstes erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie diesen Dienst in dem auf der Website bereitgestellten Cookie Consent Banner deaktivieren.

Wenn Sie über einen Google-Account verfügen, können Sie der personalisierten Werbung darüber hinaus unter folgendem Link jederzeit widersprechen:

https://www.google.com/settings/ads/onweb/.

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter:

https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de.

 

(f) Microsoft Advertising

Wir nutzen  Microsoft Advertising für unsere Online-Marketing-Maßnahmen. Anbieter von Microsoft Advertising ist Microsoft. Microsoft Advertising ist das Conversion Tracking Tool von Microsoft, welches wir auf unserer Website integriert haben, um mehr Reichweite zu generieren und mehr Menschen auf unsere Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Wir wollen unsere Produkte nicht nur auf der berühmten Suchmaschine Google präsentieren, sondern auch auf Bing und Yahoo!. Mit Microsoft Advertising haben wir zudem die Möglichkeit Anzeigen im sogenannten Microsoft Audience Network zu schalten. So können wir beispielsweise auch in LinkedIn Werbanzeigen schalten und durch das Conversion Tracking erfahren wir zum Beispiel über welche Anzeige Sie zu uns gefunden haben, welche Unterseiten Ihnen gefallen haben und welche Aktionen Sie auf unserer Website ausgeführt haben. Durch diese Daten könne wir unsere Website, unsere Werbeanzeigen und unsere Angebote wesentlich besser auf Ihre Bedürfnisse anpassen.

Für Tracking durch Microsoft Advertising haben in unsere Webstie ein Conversion Tracking Tag von Microsoft Advertising eingebunden. Dabei handelt es sich um das sogenannte Unversal-Event Tracking (UET)-Tag. Wenn Sie über eine Microsoftwerbung auf unsere Website kommen, könne wir mit Hilfe diese Trackingtools mehr über Ihr Userverhalten auf unserer Website erfahren. So erfahren wir etwaüber welches Keyword bzw. welche Anzeige Sie zu uns gekommen sind, was Sie auf unserer Website  anklicken, wie viele Menschen über Microsoft Ads unsere Website besuchen und wie lange Sie auf unserer Website bleiben. Bei diesen Daten handelt es sich aber um Daten zum Userverhalten und nicht um personenbezogene Daten. Microsoft selbst nutzt diese Daten, um das eigene Werbeangebot und weitere Dienste zu optimieren. Wenn Sie selbst ein Microsoft-Konto haben, können die erhobenen Daten mit ihrem Konto verknüpft werden und Microsoft ihre IP-Adresse erkennt und speichert. Um an all diese Daten zu Ihrem User Verhalten zu kommen wird in Ihrem Browser nachdem Sie über eine Microsoft oder Bing Anzeige zu unserer Website gelangt sind ein Cookie gesetzt.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Microsoft Advertising ist die Einwilligung des Besuchers der Website gemäß Art 6 Abs. 1 lit.a DS-GVO (Einwilligung). Diese wird von den Nutzern über den Cookie Banner beim Besucher unserer Website abgefragt und kann von diesem jederzeit wieder für die Zukunft widerrufen werden. Wir setzen demnach Microsoft Advertising nur ein, wenn Sie uns die entsprechende Einwilligung erteilt haben.

Wie Microsoft die erhobenen Daten zum Userverhalten weiter verwendet, haben wir keinen Einfluss.. Microsoft hat weltweit eigene Server in Betrieb. Die meisten sind in den USA. Daher kann nicht ausgeschlossen werden, dass Ihre Daten auch auf Servern in den USA gespeichert, verwaltet oder verarbeitet werden. Microsoft speichert die Daten so lange wie es diese zur Erbringung der eigenen Dienstleistungen bzw. Produkte oder für rechtliche Zwecke notwendig ist. Microsoft erwähnt zudem noch, dass die tatsächliche Aufbewahrungsdauer stark variiert und vom jeweiligen Produkt abhängt. Bei Bing Suchanfragen löscht Microsoft die Suchanfragen in der Regel nach sechs Monaten, indem das Unternehmen Ihre IP-Adresse löscht. Cookies-ID, die etwa über das Cookie MUID erzeugt werden, werden nach18 Monaten unkenntlich gemacht.

Wir weisen darauf, dass nach Auffassung des EUGH die USA kein den europäischen Datenschutz entsprechenden Schutz von personenbezogenen Daten gewährleistet.

Als Grundlage für eine Datenverarbeitung in Drittstaaten außerhalb der EU oder eine Datenweitergabe an diese, verwendet Microsoft Standardvertragsklauseln. Hierbei handelt es sich um von der EU-Kommission bereitgestellte Vorlagen, welche auf einem Durchführungsbeschluss der EU-Kommission basieren. Durch diese soll sichergestellt werden, dass der Schutz von personenbezogenen Daten auch in Drittstaaten dem europäischen Standard entspricht, wenn diese dort gespeichert oder verarbeitet werden. Microsoft verpflichtet sich im Zuge dessen das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert oder verarbeitet werden.

Den Durchführungsbeschluss der EU-Kommission finden Sie unter:

https://eur-lex.europa.eu/eli/dec-impl/2021/914/oj?locale=de

Weitere Informationen zu den Standardvertragsklauseln von Microsoft finden Sie unter:

https://learn.microsoft.com/en-us/compliance/regulatory/offeringeu-model-clauses

Sie haben jederzeit die Möglichkeit nicht an dem Conversion-Tracking von Microsoft Ads teilzunehmen. Falls Sie nicht wollen, dass Ihnen interessensbezogene Werbeanzeigen von Microsoft Advertising angezeigt werden, können Sie über

https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/signedout

diese Funktion ausschalten.

Zudem können Sie auch in Ihrem Browser alle Cookies deaktivieren, verwalten oder löschen. Bei jedem Browser funktioniert das ein wenig anders. Die Anleitungen der gängigsten Browser finden Sie hier:

Chrome: Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten

Safari: Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari

Firefox: Cookies löschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt haben Internet Explorer: Löschen und Verwalten von Cookies

Microsoft Edge: Löschen und Verwalten von Cookies Wir hoffen Ihnen einen Überblick über die Datenverarbeitung durch das ConversionTracking von Microsoft Ads geboten zu haben.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung durch Microsoft finden Sie unter https://privacy.microsoft.com/dede/privacystatement.

 

(g) Meta-Pixel (ehemals Facebook Pixel)

Diese Website nutzt zur Conversion-messung das Pixel von Meta. Anbieter dieses Dienstes ist die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Meta EU“). Die erfassten Daten werden nach Aussage von Meta EU jedoch auch in die USA und in andere Drittländer übertragen.

Durch die Einbindung des Meta-Pixel in unsere Website kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden.

Die erhobenen Daten sind für uns als Betreiber dieser Website anonym, wir können keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer ziehen. Die Daten werden aber von Meta EU gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Meta EU die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie (https://de-de.facebook.com/about/privacy/) verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbeanzeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermöglichen. Diese Verwendung der Daten durch Meta EU kann von uns als Seitenbetreiber nicht beeinflusst werden.

Die Nutzung dieses Dienstes erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, welche über das Cookie Consent Banner eingeholt wird. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie diesen Dienst in dem auf der Website bereitgestellten Cookie Consent Banner deaktivieren.

Soweit mit Hilfe des hier beschriebenen Tools personenbezogene Daten auf unserer Website erfasst und an Meta EU weitergeleitet werden, sind wir und Meta EU gemeinsam für diese Datenverarbeitung verantwortlich (Art. 26 DS-GVO). Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich dabei ausschließlich auf die Erfassung der Daten und deren Weitergabe an Meta EU. Die nach der Weiterleitung erfolgende Verarbeitung durch Meta EU ist nicht Teil der gemeinsamen Verantwortung. Die uns gemeinsam obliegenden Verpflichtungen wurden in einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung festgehalten. Den Wortlaut der Vereinbarung finden Sie unter:

https://www.facebook.com/legal/controller_addendum.

Laut dieser Vereinbarung sind wir für die Erteilung der Datenschutzinformationen beim Einsatz des Facebook-Tools und für die datenschutzrechtlich sichere Implementierung des Tools auf unserer Website verantwortlich. Für die Datensicherheit der Facebook-Produkte ist Meta EU verantwortlich. Betroffenenrechte (z. B. Auskunftsersuchen) hinsichtlich der bei Meta EU verarbeiteten Daten können Sie direkt bei Meta EU geltend machen. Wenn Sie die Betroffenenrechte bei uns geltend machen, sind wir verpflichtet, diese an Meta EU weiterzuleiten.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier:

https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum und

https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

In den Datenschutzhinweisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privatsphäre:

https://de-de.facebook.com/about/privacy/.

Sie können außerdem die Remarketing-Funktion „Custom Audiences” im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen unter

https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen

deaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren:

http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.

 

(h) AdRoll Pixel

AdRoll Pixxel ist ein von AdRoll angebotener Retargeting Dienst. AdRoll Pixxel ist eine Plattform für Digital- und Growth Marketing, die Marketing- und Advertising-Aktivitäten an einem zentralen Ort bündelt und zugleich als eine Art "Mission Control" für die Customer Journey dient. Die Lösung bietet u.a. Advanced Tracking und -Audience Targeting, Cross-Channel Attribution, Dynamic Ads und E-Mail Marketing Automation Tools. Es ermöglicht uns und unseren Partnern, auf Grundlage der früheren Nutzung der Website durch Besucher, den Besucher entsprechend über für ihn/sie spannende Themen zu informieren und Werbung entsprechend zu schalten. Diese Aktivität wird durch das Tracking von Nutzungsdaten und durch die Verwendung von Cookies und anderen Identifikatoren zum Erfassen von Informationen erleichtert, die dann an die Partner übertragen werden, welche die Remarketing- und verhaltensorientierte Targeting-Aktivität verwalten. AdRoll setzt hierzu einen JavaScript Code im Kopf der Website, um das Verhalten der Besucher der Website auf der Website zu tracken. Die Informationen werden von AdRoll Advertising Limited verarbeitet, um Werbung anzeigen zu können, die für den jeweiligen Besucher relevant ist. Sie können der Bereitstellung gezielter Werbung durch AdRoll widersprechen, indem Sie auf das blaue Symbol klicken, das in der Regel in der Ecke von AdRoll-Werbung erscheint. Außerdem können Sie gezielter Werbung mithilfe der Widerspruchs-Tools widersprechen, die von Your Online Choices (http://www.youronlinechoices.com/), Digital Advertising Alliance (http://www.aboutads.info/choices/) oder der Network Advertising Initiative (NAI) (http://www.networkadvertising.org/choices/) bereitgestellt werden.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass AdRoll die erhobenen Daten auch in die USA überträgt, speichert bzw. verarbeitet. Gemäß der Auffassung des Europäischen Gerichtshof entspricht das Datenschutzniveau in den USA aktuell nicht dem europäischen Standard und ist nicht angemessen. Als Grundlage für die Datenverarbeitung in einem Drittland bedarf es daher Standardvertragsklauseln. Hierbei handelt es sich um von der EU-Kommission bereitgestellte Vorlagen, welche sicherstellen sollen, dass die personenbezogenen Daten auch in dem Drittland entsprechend dem europäischen Datenschutzstandard verarbeitet werden. AdRoll hat sich durch diese Standardvertragsklauseln verpflichtet bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten das europäischen Datenschutzstandard einzuhalten, selbst wenn die Verarbeitung in den USA erfolgt.

Mehr Informationen zu den Standardvertragsklauseln von AdRoll finden Sie unter:

https://www.nextroll.com/trems/data-protection

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch AdRoll finden Sie unter:

https://www.nextroll.com/about/privacy

 

(i) LinkedIn Insight Tag

Der LinkedIn Insight Tag ist ein JavaScript-Code von LinkedIn, den Unternehmen auf ihrer Seite einbinden können. Es handelt sich dabei um ein Tracking-Tool, das LinkedIn-Mitglieder auf einer Webseite erfasst und analysiert. Wir erhalten so Einblicke in ihre Zielgruppe, die Attraktivität ihrer Angebote und die Performance von Anzeigenkampagnen auf LinkedIn. Der LinkedIn Insight Tag setzt einen Cookie in den Browser des Besuchers der Website. Darüber erfasst LinkedIn unter anderem die nachfolgenden Daten des Besuchers der Website:

· URL,

· Referrer-URL,

· Geräteeigenschaften,

· Browsereigenschaften und

· IP-Adresse.

LinkedIn anonymisiert die Daten innerhalb von 7 Tagen. Innerhalb von 90 Tagen löscht es die Daten wieder. Wir erhalten keine personenbezogenen Daten, sondern lediglich zusammengefasste Berichte über die Demografie unserer Zielgruppe und die Performance  unserer Anzeigen. Dabei bekommen wie Informationen zu Kriterien wie

· Branche,

· Jobbezeichnung,

· Unternehmensgröße,

· Karrierestufe und

· Standort

der Websitenbesucher.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von LinkedIn Insight Tag ist die Einwilligung des jeweiligen Besuchers der Website gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), welche beim Besuch der Website über den Cookie-Banner eingeholt wird. Diese Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass LinkedIn die erhobenen Daten auch in die USA überträgt, speichert bzw. verarbeitet. Gemäß der Auffassung des Europäischen Gerichtshof entspricht das Datenschutzniveau in den USA aktuell nicht dem europäischen Standard und ist nicht angemessen. Als Grundlage für die Datenverarbeitung in einem Drittland bedarf es daher Standardvertragsklauseln. Hierbei handelt es sich um von der EU-Kommission bereitgestellte Vorlagen, welche sicherstellen sollen, dass die personenbezogenen Daten auch in dem Drittland entsprechend dem europäischen Datenschutzstandard verarbeitet werden. LinkedIn hat sich durch diese Standardvertragsklauseln verpflichtet bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten das europäischen Datenschutzstandard einzuhalten, selbst wenn die Verarbeitung in den USA erfolgt.

Mehr Informationen zu den Standardvertragsklauseln von LinkedIn finden Sie unter:

https://de.linkedin.com/legal/l/dpa

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch LinkedIn finden Sie unter:

https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy.

(j) LeadInfo

Wir nutzen den Lead-Generation-Service von Leadinfo B.V., Rotterdam, Niederlande. Dieser erkennt Besuche von Unternehmen auf unserer Website anhand von IP-Adressen und zeigt uns hierzu öffentlich verfügbare Informationen, wie z.B. Firmennamen oder Adressen. Darüber hinaus setzt Leadinfo zwei First-Party-Cookies zur Auswertung des Nutzerverhaltens auf unserer Website und verarbeitet Domains aus Formulareingaben (z.B. „leadinfo.com“), um IP-Adressen mit Unternehmen zu korrelieren und die Services zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie unter www.leadinfo.com. Auf dieser Seite: www.leadinfo.com/en/opt-out haben Sie eine Opt-out Möglichkeit. Im Falle eines Opt-outs werden Ihre Daten von Leadinfo nicht mehr erfasst.

(9) Plugins und sonstige Tools

(a) YouTube mit erweitertem Datenschutz

Diese Website bindet Videos der Website YouTube ein. Betreiber von YouTube ist die Google EU.

Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus hingegen nicht zwingend ausgeschlossen. So stellt YouTube – unabhängig davon, ob Sie sich ein Video ansehen – eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her.

Sobald Sie ein YouTube-Video auf dieser Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien (z. B. Device-Fingerprinting) einsetzen. Auf diese Weise kann YouTube Informationen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen.

Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung erteilt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie diesen Dienst in dem auf der Website bereitgestellten Cookie Consent Banner deaktivieren.

Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter:

https://policies.google.com/privacy?hl=de.

(b) Vimeo

Diese Website bindet Videos der Website Vimeo ein. Vimeo ist ein Online-Video-Portal. User können dort Videos hochladen, anschauen, kommentieren und bewerten. Unternehmen können auf dem Portal Videos für ihr Content Marketing veröffentlichen oder Vimeo-Videos auf ihrer Webseite einbetten. Die Plattform hat ca. 170 Millionen Mitglieder. Betreiber von Vimeo ist die Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA („Vimeo“).

Wir nutzen Vimeo im erweiterten Datenschutzmodus. Dieser Modus bewirkt laut Vimeo, dass Vimeo keine Informationen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Sobald Sie ein Vimeo-Video auf dieser Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Sind Sie darüber hinaus Mitglied von Vimeo und eingeloggt, ordnet Vimeo diese Informationen Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Anklicken des Start-Buttons eines Videos kann diese Information ebenfalls einem bestehenden Benutzerkonto zugeordnet werden. Sie können diese Zuordnung verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unter Internetseite aus Ihrem Vimeo-Konto abmelden, und die entsprechenden Cookies von Vimeo löschen

Des Weiteren kann Vimeo nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien (z. B. Device-Fingerprinting) einsetzen. Auf diese Weise kann Vimeo Informationen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen.

Gegebenenfalls können nach dem Start eines Vimeo-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben.

Die Nutzung von Vimeo erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung erteilt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie diesen Dienst in dem auf der Website bereitgestellten Cookie Consent Banner deaktivieren.

Weitere Informationen über Datenschutz bei Vimeo finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter:

https://vimeo.com/privacy

Außerdem ruft Vimeo über einen iFrame, in dem das Video aufgerufen wird, den Tracker Google Analytics auf. Dabei handelt es sich um ein eigenes Tracking von Vimeo, auf das wir keinen Zugriff haben. Sie können das Tracking durch Google Analytics unterbinden, indem Sie die Deaktivierungs-Tools einsetzen, die Google für einige Internet-Browser anbietet. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch Google Analytics erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout.

  

(c)Storyblok

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten den Plugin, von Storyblok („Storyblok“), die von  Storyblok GmbH, Peter-Behrens-Platz 2, 4020 Linz, Österreich bereitgestellt werden. Storyblok sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Storyblok findet dabei nicht statt. [mk2]  Dabei setzt Sotryblok iFrames und Formulare auf dem Endgerät des Besuchers der Website und erhebt hierbei ihre IP-Adresse, Betriebssystem, Gerätetyp, Geo-Lokalisierung, Zeitstempel und besuchte Website. Zweck für die Nutzung ist es die Website weiterzuentwickeln und zu verbessern und die Inhalte und deren Leistung zu messen.

Die Nutzung von Storyblok erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO dar.[mk3] [mk4] 

Weitere Informationen zu Storyblok finden Sie unter:

https://www.storyblok.com/legal/privacy-policy

(c) Google Maps

Diese Seite nutzt den Kartendienst Google Maps im Zusammenhang mit dem Solarkonfigurator. Anbieter ist die Google EU.

Google Maps ist ein Webdienst zur Darstellung von interaktiven (Land-)Karten, um geographische Informationen visuell darzustellen. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google EU in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Wenn Google Maps aktiviert ist, kann Google EU zum Zwecke der einheitlichen Darstellung der Schriftarten Google Fonts verwenden. Beim Aufruf von Google Maps lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob ein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie diesen Dienst in dem auf der Website bereitgestellten Cookie Consent Banner deaktivieren.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier:

https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/ und

https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/sccs/.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google EU:

https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

(d) Google ReCaptcha

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden „reCAPTCHA“) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Diese Funktion dient vor allem zur Unterscheidung, ob eine Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung erfolgt.

Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung deiner Daten deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO eingeholt. Du kannst deine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um deinen Widerruf auszuüben, befolge bitte die vorstehend geschilderte Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

Im Rahmen der Nutzung von Google reCAPTCHA kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC in den USA kommen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnimmst du folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html

Löschung: Weitere Informationen zur Löschung der personenbezogenen Daten durch Google findest du unter: https://policies.google.com/privacy?gl=DE&hl=de(10) Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden folgende Daten gespeichert:

1.     Emailadresse

2.     Name des Ansprechpartners (Optional)

3.     Telefon- / Mobilfunknummer (Optional)

4.     IP-Adresse des aufrufenden Rechners

5.     Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme

6.     Kommentar (Optional)

 Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO), sofern diese abgefragt wurde; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

(11) Terminbuchung

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, Termine mit uns zu vereinbaren. Für die Terminbuchung nutzen wir Calendly. Anbieter ist Calendly.[mk5] 

Zum Zweck der Terminbuchung geben Sie die abgefragten Daten und den Wunschtermin in die dafür vorgesehene Maske ein. Die eingegebenen Daten werden für die Planung, Durchführung und ggf. für die Nachbereitung des Termins verwendet. Ferner erfasst Calendly Logfiles (Anzahl und Zeitpunkt der Seitenaufrufe, Browser, Browserversion und Betriebssystem sowie eine anonymisierte IP-Adresse).

Die Termindaten werden für uns auf den Servern von Calendly gespeichert, dessen Datenschutzerklärung Sie hier einsehen können:

https://calendly.com/privacyDie von Ihnen eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst unkomplizierten Terminvereinbarung mit Interessenten und Kunden. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie diesen Dienst in dem auf der Website bereitgestellten Cookie Consent Banner deaktivieren.

Calendly verarbeitet Daten u.a. auch in den USA. Wir weisen darauf, dass nach Auffassung des EUGH die USA kein den europäischen Datenschutz entsprechenden Schutz von personenbezogenen Daten gewährleistet.

Als Grundlage für eine Datenverarbeitung in Drittstaaten außerhalb der EU oder eine Datenweitergabe an diese, verwendet Microsoft Standardvertragsklauseln. Hierbei handelt es sich um von der EU-Kommission bereitgestellte Vorlagen, welche auf einem Durchführungsbeschluss der EU-Kommission basieren. Durch diese soll sichergestellt werden, dass der Schutz von personenbezogenen Daten auch in Drittstaaten dem europäischen Standard entspricht, wenn diese dort gespeichert oder verarbeitet werden. Calendly verpflichtet sich im Zuge dessen das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert oder verarbeitet werden.

Diese Standardvertragsklauseln von Calendly finden Sie unter:

https://calendly.com/de/dpa

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Website Besucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DS-GVO verarbeitet.

(12) Nutzung des Solarkonfigurators auf der Website

Mit dem Solarkonfigurator können Sie  eine Fläche oder Freifläche in Google Maps markieren und auf Grundlage weiterer Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, erstellen wir Ihnen ein erstes unverbindliches Angebot und schicken Ihnen dies an die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten. In den Solarkonfigurator wurde daher Google Maps eingebunden.

Wenn Sie auf die auf der Website den Solarkonfigurator nutzen wollen, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang von E-Mails einverstanden sind. Überdies müssen Sie die gewünschte Fläche auf Google Maps markieren und uns für die Angebotserstellung weitere Informationen zur Verfügung stellen.Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO).  Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

An Google wird in diesem Zusammenhang die Adresse, welche Sie eingegeben haben, weitergegeben, sowie die IP Adresse über welche die Eingabe erfolgt. gleichwohl kann nicht ausgeschlossen werden, insbesondere wenn Sie über ein Google Konto verfügen, dass diese personenbezogenen Daten, mit weiteren Daten von Google erhobenen Daten verknüpft werden. [mk6] 

B

C. Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO), sofern diese abgefragt wurde; die Einwilligung ist jederzeit für die Zukunft widerrufbar.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben hiervon unberührt.

D. Sonstige Tools

(a) Pipedrive

Wir nutzen Pipedrive als unser CRM-Tool zur Verarbeitung und Speicherung der Kontaktdaten.  Anbieters des CRM-Tools Pipedrive ist Pipedrive OÜ.

Pipedrive OÜ ist eine haftungsbeschränkte Firma nach estnischer Gesetzgebung (EU) mit der Anschrift Mustamäe tee 3a, 10615 Tallinn, Estland, registriert im Estonian Commercial Register unter dem Code 11958539 („Pipedrive“).

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO verarbeitet. Um Ihr  Anliegen und Nachrichten schnellstmöglich bearbeiten und beantworten zu können, verwenden wir Kontaktformulare unseres Customer-Relationship-Management -Tool („CRM Tool) Pipedrive. Die bei dem Ausfüllen des Formulars übermittelten Daten werden an Pipedrive gesendet und dort auf Servern von Pipedrive gespeichert.

Wir setzen das CRM-System Pipedrive überdies auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effiziente und schnelle Bearbeitung von Nutzeranfragen, Bestandskundenmanagement, Neukundengeschäft ein. Demnach ist weitere Rechtsgrundlage das berechtigte Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Die Datenschutzerklärung von Pipedrive können Sie hier abrufen: https://www.pipedrive.com/en/privacy.

(b) Asana

Wir nutzen Asana als unser Projektmanagement-Tool in welchen wir unsere einzelnen Projekte Verwalten.  Anbieters des Tools ist Asana. Im Zuge dessen kann es auch zu einer Verarbeitung von Daten von personenbezogenen Daten von Kunden und deren Mitarbeitern kommen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO (Vertragsanbahnung und Vertragsabwicklung). Zu einem effizienten Verwaltung von Projekten ist der Einsatz von Asana für uns unverzichtbar.

Die Daten werden nach Wegfall des Zwecks von uns wieder gelöscht sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen. Wir haben keine nähere Informationen dazu, wie lange Asana die entsprechenden Daten speichert.

Die Datenschutzerklärung von Asana können Sie hier abrufen:

https://asana.com/de/terms#privacy-polcy

E. Audio- und Videokonferenzen

(a) Datenverarbeitung

Für die Kommunikation mit unseren Kunden setzen wir unter anderen Online-Konferenz-Tools ein. Die im Einzelnen von uns genutzten Tools sind unten aufgelistet. Wenn Sie mit uns per Video- oder Audiokonferenz via Internet kommunizieren, werden Ihre personenbezogenen Daten von uns und dem Anbieter des jeweiligen Konferenz-Tools erfasst und verarbeitet.

Die Konferenz-Tools erfassen dabei alle Daten, die Sie zur Nutzung der Tools bereitstellen/einsetzen (E-Mail- Adresse und/oder Ihre Telefonnummer). Ferner verarbeiten die Konferenz-Tools die Dauer der Konferenz, Beginn und Ende (Zeit) der Teilnahme an der Konferenz, Anzahl der Teilnehmer und sonstige „Kontextinformationen“ im Zusammenhang mit dem Kommunikationsvorgang (Metadaten).

Des Weiteren verarbeitet der Anbieter des Tools alle technischen Daten, die zur Abwicklung der Online- Kommunikation erforderlich sind. Dies umfasst insbesondere IP-Adressen, MAC-Adressen, Geräte-IDs, Gerätetyp, Betriebssystemtyp und -version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher sowie die Art der Verbindung.

Sofern innerhalb des Tools Inhalte ausgetauscht, hochgeladen oder in sonstiger Weise bereitgestellt werden, werden diese ebenfalls auf den Servern der Tool-Anbieter gespeichert. Zu solchen Inhalten zählen insbesondere Cloud-Aufzeichnungen, Chat-/ Sofortnachrichten, Voicemails hochgeladene Fotos und Videos, Dateien, Whiteboards und andere Informationen, die während der Nutzung des Dienstes geteilt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der verwendeten Tools haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters. Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Konferenztools entnehmen Sie den Datenschutzerklärungen der jeweils eingesetzten Tools, die wir unter diesem Text aufgeführt haben. (b) Zweck und Rechtsgrundlagen

Die Konferenz-Tools werden genutzt, um mit angehenden oder bestehenden Vertragspartnern zu kommunizieren oder bestimmte Leistungen gegenüber unseren Kunden anzubieten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO). Des Weiteren dient der Einsatz der Tools der allgemeinen Vereinfachung und Beschleunigung der Kommunikation mit uns bzw. unserem Unternehmen (berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO). Soweit eine Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt der Einsatz der betreffenden Tools auf Grundlage dieser Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO; die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.

(c) Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Video- und Konferenz-Tools erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der Konferenz-Tools zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der Konferenz-Tools.

(d) Eingesetzte Konferenz-Tools

Wir setzen folgende Konferenz-Tools ein:

(i) Google Meet

Wir nutzen Google Meet. Anbieter ist Google EU. Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Google:

https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DS-GVO verarbeitet.

 

(ii) Microsoft Teams

Wir nutzen darüber hinaus Microsoft Teams. Anbieter von Microsoft Teams ist Microsoft Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Microsoft:

https://privacy.microsoft.com/en-us/privacystatementAuftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DS-GVO verarbeitet.

F. Unsere Unternehmensauftritte auf Social-Media

Diese Datenschutzerklärung gilt für folgende Social-Media-Auftritte unseres Unternehmens

●  https://www.facebook.com/Enviria.Energy.PV

●  https://www.instagram.com/enviria/

●  https://www.linkedin.com/company/enviria

●  https://www.xing.com/pages/enviria

(a) Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die im Einzelnen von uns genutzten sozialen Netzwerke finden Sie weiter unten.

Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter etc. können Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Website oder eine Website mit integrierten Social-Media-Inhalten (z. B. Like-Buttons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst.

Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale.

(b) Rechtsgrundlage

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z. B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO).

(c) Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte (z. B. Facebook) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl ggü. uns als auch ggü. dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals (z. B. ggü. Facebook) geltend machen.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal-Betreibern nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

(d) Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z. B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).

(e) Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ihnen steht außerdem ein Recht auf Widerspruch, auf Datenübertragbarkeit und ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Ferner können Sie die Berichtigung, Sperrung, Löschung und unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

(f) Soziale Netzwerke im Einzelnen

(i) Facebook

Wir verfügen über einen Unternehmensauftritt bei Facebook. Anbieter dieses Dienstes ist die Meta EU. Die erfassten Daten werden nach Aussage von Meta auch in die USA und in andere Drittländer übertragen.

Wir haben mit Meta eine Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung (Controller Addendum) geschlossen. In dieser Vereinbarung wird festgelegt, für welche Datenverarbeitungsvorgänge wir bzw. Meta verantwortlich ist, wenn Sie unsere Facebook-Page besuchen. Diese Vereinbarung können Sie unter folgendem Link einsehen:

https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

Sie können Ihre Werbeeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein:

https://www.facebook.com/settings?tab=adss

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier:

https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum und

https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Facebook:

https://www.facebook.com/about/privacy/.

(ii) Instagram

Wir verfügen über einen Unternehmensauftritt bei Instagram. Anbieter dieses Dienstes ist die Meta EU.

 Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier:

https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum,

https://help.instagram.com/519522125107875 und

https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Instagram:

https://help.instagram.com/519522125107875.

(iii) Twitter

Wir verfügen über einen Unternehmensauftritt bei Twitter. Anbieter dieses Dienstes ist Twitter.

Wenn sie auf unserem Twitter – Unternehmensauftritt eine Aktion durchführen (bspw. Kommentare, Beiträge, Likes etc.) kann es sein, dass Sie dadurch personenbezogene Daten (bspw. Klarname oder Foto Ihres Nutzerprofils) öffentlich machen. Da wir aber in der Regel bzw. zu großen Teilen keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die für den ENVIRIA – Unternehmensauftritt mitverantwortlichen Unternehmen Twitter haben, können wir zu Zweck und Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten keine verbindlichen Angaben machen.

Die Datenübertragung in die USA als Drittland wird von Twitter auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Standardvertragsklauslen sind von der EU-Kommission bereitgestellten Vorlagen, welche sicherstellen sollen, dass die personenbezogenen Daten in dem Drittland einen Schutz genießen der dem europäischen Datenschutzstandard entspricht und basieren auf einem Durchführungsbeschluss der EU-Kommission (https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?locale=de). Durch die Klauseln verpflichtet sich Twitter also das europäische Datenschutzniveau bei der Übertragung, Verarbeitung und Speicherung von personenbezogenen Daten einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet oder verwaltet werden. Diese Standardvertragsklauseln von Twitter finden Sie hier:

https://gdpr.twitter.com/en/controller-to-controller-transfers.html

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Twitter:

https:twitter.com/de/privacy

(iv) LinkedIn

Wir verfügen über einen Unternehmensauftritt bei LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland. LinkedIn verwendet Werbecookies.

Wenn Sie LinkedIn-Werbe-Cookies deaktivieren möchten, nutzen Sie bitte folgenden Link:

https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Die Datenübertragung in die USA als Drittland wird von LinkedIn auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Standardvertragsklauseln sind von der EU-Kommission bereitgestellten Vorlagen, welche sicherstellen sollen, dass die personenbezogenen Daten in dem Drittland einen Schutz genießen der dem europäischen Datenschutzstandard entspricht und basieren auf einem Durchführungsbeschluss der EU-Kommission (https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?locale=de). Durch die Klauseln verpflichtet sich LinkedIn also das europäische Datenschutzniveau bei der Übertragung, Verarbeitung und Speicherung von personenbezogenen Daten einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet oder verwaltet werden. Diese Standardvertragsklauseln von LinkedIn finden Sie hier:

https://www.linkedin.com/legal/l/dpa und

https://www.linkedin.com/legal/l/eu-sccs.

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von LinkedIn:

https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

(v) Xing

Wir verfügen über einen Unternehmensauftritt bei Xing. Anbieter ist die Xing.

Wenn sie auf unserem Unternehmensauftritt auf Xing eine Aktion durchführen (bspw. Kommentare, Beiträge, Likes etc.) kann es sein, dass Sie dadurch personenbezogene Daten (bspw. Klarname oder Foto Ihres Nutzerprofils) öffentlich machen.

Unser Unternehmensauftritt dient uns, die Nutzer über unsere Dienstleistungen zu informieren. Dabei steht es jedem Nutzer frei, personenbezogene Daten durch Aktivitäten zu veröffentlichen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unseres Unternehmensauftritts ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Wir speichern Ihre über unseren Unternehmensauftritt veröffentlichte Aktivitäten und personenbezogenen Daten bis zum Widerruf der Einwilligung. Darüber hinaus wahren wir die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen Ihrer Nutzung unseres Unternehmensauftritts erfassen, jederzeit widersprechen und Ihre in dieser Datenschutzerklärung genannten Betroffenenrechte geltend machen. Senden Sie uns dazu eine formlose E-Mail an info@enviria.energy Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten finden Sie hier:

https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

 

Details zu deren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Xing:

https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklärung

 (vi) Nutzung der SalesViewer-Technologie

Auf dieser Webseite werden mit der SalesViewer®-Technologie der SalesViewer® GmbH auf Grundlage berechtigter Interessen des Webseitenbetreibers (Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO) Daten zu Marketing-, Marktforschungs- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

Hierzu wird ein javascript-basierter Code eingesetzt, der zur Erhebung unternehmensbezogener Daten und der entsprechenden Nutzung dient. Die mit dieser Technologie erhobenen Daten werden über eine nicht rückrechenbare Einwegfunktion (sog. Hashing) verschlüsselt. Die Daten werden unmittelbar pseudonymisiert und nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren.

Die im Rahmen von Salesviewer® gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden, indem Sie bitte diesen Link https://www.salesviewer.com/opt-out anklicken, um die Erfassung durch SalesViewer® innerhalb dieser Webseite zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-out-Cookie für diese Webseite auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

G. Weitere Informationen


Um uns in Datenschutzfragen zu kontaktieren, wenden Sie sich bitte am besten per E-Mail an die Adresse info@enviria.energy.

Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzerklärung ausschließlich für Internetseiten von ENVIRIA gilt. Soweit unsere Seiten Links auf Internetseiten Dritter enthalten, gilt unsere Datenschutzerklärung nicht für diese. Bitte informieren Sie sich auf den jeweiligen Seiten über die dort geltenden Datenschutzbestimmungen.

Weitere Angaben zu uns finden Sie in unserem Impressum: http://enviria.energy/impressum/.

Falls noch Fragen offen sind oder Sie Anregungen und Wünsche haben, können Sie sich jederzeit mit einer E-Mail an info@enviria.energy wenden.
Änderungen der Datenschutzerklärung
Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

Die Nutzer werden gebeten, sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.

Stand: 09.10.2023

 

 

Auszeichnungen und Mitgliedschaften