Pressemitteilung: ENVIRIA und die neu gegründete Q ENERGY entwickeln gemeinsam 500-MW-Photovoltaik-Pipeline in Deutschland

Der Solarenergiespezialist ENVIRIA und der kürzlich gegründete Komplettanbieter grüner Kraftwerkslösungen Q ENERGY Europe GmbH gaben heute gemeinsam bekannt, dass sie einen Rahmenvertrag über die gemeinsame Entwicklung eines
500-MW-Portfolios an Freiflächenprojekten in Deutschland geschlossen haben. Das Portfolio besteht aus mehreren Photovoltaik-Projekten, die über ganz Deutschland verteilt sind. Capcora, ein deutsches Beratungsunternehmen, fungierte als exklusiver M&A-Berater bei dieser Vereinbarung.

 

Berlin, 12. Juli 2022  Das Portfolio besteht aus mehr als 30 PV-Projekten mit einer individuellen Projektgröße zwischen 2 und 70 MW und avisierten Fertigstellungsterminen zwischen 2023 und 2025. Der Großteil der Projekte soll auf Merchant- oder PPA-Basis (Power Purchase Agreement) betrieben werden. Andere Teile des Portfolios werden an den kommenden Ausschreibungen im Rahmen des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) teilnehmen.

Die Transaktion stellt eines der größten Merchant-Solar-Projektgeschäfte im wachsenden deutschen PV-Markt dar. Für ENVIRIA ist es gleichzeitig das bislang größte Erneuerbare-Energien-Projekt. Es wurde als Rahmenvertrag mit dazugehöriger Entwicklungspartnerschaft strukturiert und ursprünglich im März 2022 mit der Hanwha Qcells GmbH abgeschlossen. Der Vertrag ging jetzt auf die Q ENERGY Europe GmbH über – ein neues Unternehmen, in das die frühere Downstream-Sparte „Green Energy Solutions“ von Qcells kürzlich umgewandelt wurde. Die Q ENERGY-Gruppe besteht aus einer Holding mit zwei Tochtergesellschaften und bietet ihren Partnern im europäischen Kraftwerks-Markt ganzheitliche Lösungen für grüne Energie an.

„Wir freuen uns, diese starke strategische Partnerschaft mit einem internationalen und renommierten Unternehmen wie Q ENERGY einzugehen. Die einzigartige Kooperation stärkt unsere Aktivitäten im Bereich der Freiflächen-Solarkraftwerke und gibt uns Planungssicherheit für einen wesentlichen Teil unseres wachsenden deutschen Portfolios an Freiflächen-Solarkapazitäten“, sagt Melchior Schulze Brock, Gründer und CEO der ENVIRIA Gruppe. „Mit der 500-Megawatt-Pipeline haben wir bewiesen, dass ENVIRIAs zukunftsweisender Ansatz funktioniert. Wir haben die nötigen Flächen sowie das Finanzierungskapital gesichert, die Projekte strukturiert und geplant. Jetzt können wir mit ihrer Umsetzung beginnen. Darin liegt der Kern unseres Ökosystem-Ansatzes: Smarte Synergien innerhalb unseres Netzwerks herstellen und so Werte für alle Beteiligten schaffen“.

Jaehan Lee, Geschäftsführer der Q ENERGY Europe GmbH, sagte: „Q ENERGY ist ein erfahrener Akteur in der europäischen Projektlandschaft für erneuerbare Energien. Mit mehr als 1 GW erfolgreich fertiggestellter Solarkraftwerke und einer aktiven Pipeline von über 7 GW erweitern wir derzeit unser Portfolio von Solar- und Windenergie bis hin zu großen Energiespeichern. Auf dem dynamischen deutschen Markt sind unsere Ambitionen dabei besonders hoch. Wir freuen uns daher, mit ENVIRIA als Co-Development-Partner zusammenzuarbeiten und unsere wachsende Pipeline in Deutschland um 500 MW an Solarprojektrechten zu erweitern.“

Auf rechtlicher Ebene wurde Q ENERGY von Eversheds Sutherland beraten, während ENVIRIA bei der Transaktion von ADVANT Beiten unterstützt wurde, mit Capcora als M&A-Berater.

 

Über Q ENERGY

Q ENERGY ist Europas neuer Anbieter ganzheitlicher Lösungen rund um grüne Kraftwerke und ein vertrauens­würdiger Partner für Kunden entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Erneuerbare-Energien-Projekten –  von Solarenergie über On- und Offshore-Windprojekte, Speicherlösungen und Hybridkraftwerke bis hin zum Engagement in grünen Wasserstoffprojekten. Q ENERGY mit Hauptsitz in Berlin, Deutschland, wird künftig aus drei Unternehmen bestehen: Q ENERGY Solutions SE (Holding), Q ENERGY Europe GmbH (Berlin) und Q ENERGY France SAS (Avignon). Aufbauend auf über 20 Jahren Erfahrung und einem umfangreichen Entwicklungsportfolio ist Q ENERGY in Portugal, Spanien, Frankreich und Deutschland bereits stark aufgestellt und expandiert derzeit nach Italien, Großbritannien und in die Niederlande. Weitere europäische Länder folgen.

Neben dem unabhängigen und renommierten Schwesterunternehmen Qcells bildet Q ENERGY die Energiesparte seiner Muttergesellschaft, des koreanischen Spitzenunternehmens Hanwha Solutions Corporation.
www.qenergy.eu

 

About ENVIRIA

ENVIRIA ist eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen auf dem deutschen Aufdach-Solarmarkt und bietet skalierbare Energy-as-a-Service-Lösungen und innovative Solarprojekte an. ENVIRIA fördert ein Ökosystem für erneuerbare Energien mit dem Ziel, die B2B Beteiligung an der Energiewende zu fördern. So wollen wir die Demokratisierung der Stromerzeugung unterstützen, indem wir uns selbst zu einem disruptiven und dezentralen Versorgungsunternehmen entwickelt. Unsere Projekte strukturieren und bauen wir auf der Grundlage von EPC-Expertise und Finanz-Engineering-Konzepten, die auf die besonderen Bedürfnisse des B2B-Sektors zugeschnitten sind. Dabei nutzt ENVIRIA das eigene Wissen ebenso unser Netzwerk, um die Stärken aller beteiligten Parteien optimal zu entfalten. Durch innovative Lösungen wie Drittfinanzierungsmodelle oder die intelligente Abstimmung von Flächenverfügbarkeit und Solarinvestitionen können ganze Segmente, die bisher ausgeschlossen waren, nun aktiv an der Energiewende partizipieren und von ihr profitieren. www.enviria.energy

 

Medienkontakte

Q ENERGY Solutions SE
Communications & Marketing
Jochen Endle
media@qenergy.eu
www.qenergy.eu

ENVIRIA Energy Holding GmbH
Marketing
Alexandra Siokou
alexandra@enviria.energy
www.enviria.energy

 

Safe-Harbor Statement

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind an Begriffen wie „wird“, „erwartet“, „antizipiert“, „zukünftig“, „beabsichtigt“, „plant“, „glaubt“, „schätzt“ und ähnlichen Aussagen zu erkennen. Unter anderem enthalten die Zitate des Managements in dieser Pressemitteilung sowie die Betriebs- und Geschäftsaussichten von Q ENERGY zukunftsgerichtete Aussagen. Solche Aussagen sind mit bestimmten Risiken und Ungewissheiten verbunden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder suggeriert werden. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, übernimmt Q ENERGY keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.